WILD|WALD|TANZ
von Marco Goecke, Lukas Timulak, Marius Petipa, Jorge Garcia Perez, Chiara Annunziato, Xenia Wiest, Oscar Araiz, Eleonora Gori und Uwe Scholz

TERMINE

PREMIERE
Samstag, 06.August 2016
20.30–22.30 Uhr
Wald|Bühne
Montag, 08.August 2016
19.30–21.30 Uhr
Wald|Bühne
Dienstag, 09.August 2016
20.30–22.30 Uhr
Wald|Bühne
Freitag, 12.August 2016
16.00–18.00 Uhr
Wald|Bühne
Freitag, 12.August 2016
20.30–22.30 Uhr
Wald|Bühne

EINE PRODUKTION VON KULTURREVIER HARZ

Ballettmeister: Daniel Otevrel

BESETZUNG:

Chiara Annunziato
Zaloa Fabbrini
David Horn
Zhani Lukaj
Marta Navasardyan
Zachary Rogers
Valentina Scaglia
Mikhail Soloviev

Unter dem Titel „WILD│WALD│TANZ“ zeigen wir eine Serie von Tanzstücken, die nicht nur zum Festivalmotto „#ImDickichtDesWaldes“ passen, sondern auch teilweise eigens für diesen Abend choreografiert werden: Lukas Timulak, etablierter Choreograf mit Wurzeln beim Nederlands Dans Theater in Den Haag wird ein Solo kreieren, das in Benneckenstein zur Uraufführung kommt; die italienische Nachwuchschoreografin Chiara Annunziato entwickelt einen neuen Pas de Deux, den sie zusammen mit einem Partner auch selbst tanzen wird.Jorge Garcia Perez vom Ballett Basel, der bereits 2014 beim Theatersommerfest auf der Waldbühne zu sehen war, wird zusammen mit weiteren Tänzern mit Ausschnitten seiner eigenen Choreographie Distored Seasons abermals das Harzer Publikum verzaubern.   Weitere Stücke des Abends reichen vom klassischen Ballett – beispielsweise wird der Blaue Vogel aus Tschaikovskys Dornröschen zu sehen sein, dargeboten von Solisten des Estnischen Nationalballetts – bis hin zur avantgardistischen Choreografie: Dazu gehört beispielsweise das Solo aus „Le Spectre de la Rose“ von Marco Goecke, getanzt von einem Solisten des Balletts Nice Mediterranée. Die von dem wilden, aber charmanten Geist der Rose aufgewirbelten feuerroten Blütenblätter vermischen sich mit den Blättern des Waldes, der die Bühne umgibt.

FÖRDERUNG

Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Harzsparkasse.

UNTERSTÜTZUNG

Mit freundlicher Unterstützung der enviaM AG u.a.