MIKHAIL SOLOVIEV

Persönliche Daten

Mikhail Soloviev wurde in Moskau geboren. Zwischen 1990 und 1997 erhielt er seine Ausbildung zunächst an der Bolschoi Ballettakademie in seiner Heimatstadt und anschließend an der John Cranko Schule in Stuttgart, wo er im Jahr 1999 seinen Abschluss machte. Bei der Birgit-Keil-Gala 1997 tanzte er den Blauen Vogel in Dornröschen (Márcia Haydée nach Marius Petipa). Zu Beginn der Spielzeit 1999/2000 wurde er Eleve beim Stuttgarter Ballett und eine Spielzeit später ins Corps de ballet aufgenommen. Im Rahmen der Veranstaltung „Junge Choreographen“ der Noverre-Gesellschaft schuf Mikhail Soloviev bereits zwei Choregraphien. Ballade d’el Mariachi wurde am 8. Juli 2009 von David Moore und Oihane Herrero uraufgeführt. Zwei Jahre später folgte The unextected Suddennes für Anais Bueno Garces und Özkan Ayik. Im Jahr 2012 nahm Mikhail Soloviev ein Engagement beim „Nice Ballet Méditerranée“ an der Staatsoper Nizza, Frankreich, unter künstlerische Leitung von Eric Vu-An im Corps de ballet, an. Bereits in der darauffolgenden Spielzeit wurde er zum Demi Solisten ernannt.

Beim THEATERNATUR2016 wird er bei „WILD|WALD|TANZ“ als Tänzer mitwirken.