Grußwort
Dr. Gunnar Schellenberger – Staatssekretär für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt

Liebe Freundinnen und Freunde des Theaters!

Herzlich grüße ich Sie alle zum THEATERNATUR2016 Festival der darstellenden Künste auf der Waldbühne Benneckenstein. Ich freue mich, dass dieses Kulturereignis wieder mit großem Engagement und viel Kreativität vorbereitet worden ist und danke allen Beteiligten.

Ein vielversprechendes Programm wurde zusammengestellt, und das Land Sachsen-Anhalt hat besonders das populäre Schiller-Drama „DIE RÄUBER“, das bereits 1782 uraufgeführt
wurde, und die Tanz-Gala „WILD|WALD|TANZ“ besonders gefördert. Damit unterstützt es die Absicht, den Harz als Kulturregion in unserem Bundesland zu profilieren und Menschen in allen Teilen Deutschlands und möglichst auch noch darüber hinaus auf den kulturellen Reichtum Sachsen-Anhalts aufmerksam zu machen. Kultur ist nämlich vor allem ein die Menschen verbindender und gemeinsamer Reichtum, den wir zu pflegen und zu bewahren haben. Es ist kaum ein schönerer Ort denkbar, an dem das gelingen könnte, als die Bühne in Benneckenstein. Hier verbinden sich Natur und Kultur auf einzigartige Weise.

Darum freue ich mich, wenn viele Zuschauerinnen und Zuschauer zur Waldbühne nach Benneckenstein kommen und Freude an den Aufführungen des diesjährigen THEATERNATUR Festivals haben. Ich wünsche Ihnen allen viel Vergnügen.

 

 

Dr. Gunnar Schellenberger
Staatssekretär für Kultur
des Landes Sachsen-Anhalt