DANIEL OTEVREL

Persönliche Daten

Daniel Otevrel wurde 1967 in Augsburg geboren. Er erhielt seine Ballettausbildung an der Ballettschule seiner Eltern Libuse Illeova Otevrel und Bretislav Otevrel, an der Heinz-Bosl Stiftung in München unter der Leitung von Konstanze Vernon und der „academie de danse classique de Princess Grace“ in Monte-Carlo unter der Leitung von Marika Besobrasova.

Seine professionelle Karriere begann er 1986 mit dem Basler Ballett unter der Leitung von Heinz Spoerli. Danach tanzte er beim Miami City Ballet (Direktor: Edward Villella) in Florida, dem Joffrey Ballet (Direktor: Gerald Arpino) in New York, der Twyla Tharp Dance Company (Direktor: Twyla Tharp und Mikhail Baryshnikov), dem American Ballet Theatre (Direktor: Kevin McKenzie) in New York, dem Berner Ballett (Direktor: Martin Schläpfer) in der Schweiz und beim Ballett der Deutschen Oper am Rhein (Direktor: Youri Vamos) in Düsseldorf.

Seine aktive Tänzerkarriere beendete er als Solist beim English National Ballet (Direktor: Derek Dean) in London. Er tanzte in fast allen Balletten des großen klassischen und neoklassischen Repertoires. Während seiner Tänzerkarriere arbeitete er mit namhaften Choreografen und Pädagogen zusammen wie zum Beispiel mit P. Appel, M. Black, W. Burman, D. Cartier, N. Christie, M. Ek, N. Duato, D. Howard, N. Makarova, H. v. Manen, M. Schläpfer und Y. Vamos, um nur einige zu nennen.

Nach einem Fernstudium bei Ursula Bormann für Tanzpädagogik begann er seine Arbeit als Gastlehrer und Ballettmeister. Er war Ballettmeister beim Badischen Staatstheater Karlsruhe unter der Leitung von Pierre Wyss, beim Leipziger Ballett unter der Leitung von Paul Chalmer wo er 2009 zum Ersten Ballettmeister ernannt wurde und ist seit 2013 Ballettmeister beim National Ballett von Estland unter der Leitung von Tomas Edur. Ab der Spielzeit 2016/17 ist er als Ballettmeister am Ballett Zürich engagiert.

Beim THEATERNATUR2016 wird er bei „WILD|WALD|TANZ“ als Ballettmeister mitwirken.